Jugend News

Kleine Lehrstunde
Um es vorweg zu nehmen: Heute konnten wir unseren Gegner aus Freiburg nicht so ärgern wie im Hinspiel, das wir sensationell mit 4:1 gewinnen konnten. Von Anfang an merkte man ihnen an, dass sie es heute besser machen wollten. Sie waren spielbestimmend und hatten mit ihrem ersten nennenswerten Angriff gleich die Führung in der 5. Minute erzielt. Man berappelte sich aber wieder und bot dem Gegner Paroli ohne jedoch eigene Möglichkeiten herausspielen zu können, dafür waren sie

Erkämpfter Dreier

Um uns im oberen Tabellenbereich festsetzen zu können mussten heute drei Punkte her. Doch beinahe wäre es uns so ergangen wie dem SC - Freiburg am Abend zuvor. Bereits nach zwei Minuten hatten die Bugginger die Führung auf dem Fuß, da sich ein abgefälschter Ball fast in unsere Maschen senkte. Kurze Zeit später hatten wir unsere erste Chance nach Freistoß Timo Bucher und Nachschuss Timo Schneider. Der ging auch nur um Haaresbreite am Ziel vorbei. In Minute 15 dann ein

Endlich wieder ein Dreier

Die letzten Spiele liefen nicht optimal aber unser Tabellenplatz ist noch akzeptabel. So galt es heute den Anschluss zu halten und mit druckvollem, klarem und schnellem Kombinationsspiel den Gegner zu bezwingen. Allerdings begannen die Hausener druckvoller und bereits nach einer Minute gab es ein „Hallo Wach“ Effekt mit einem Schuss knapp über Julian Hauser`s Kasten. 30 Sekunden später musste Julian dann eine tolle Parade auspacken, sonst wären wir in Rückstand geraten. Es dauerte

Nur ein Pünktchen

Bei Dauerregen und auf einem teilweise mit Pfützen gespickten Hartplatz mussten die Jungs heute gegen Kirchzarten ran und hatten durch Timo Schneider nach acht Minuten eine 100%ige Torchance. Doch Timo hämmerte aufs Tor statt den Ball einfach nur rein zu schieben. Nach 15 Minuten hatte Luca Jakob eine gute Kopfballchance nach Vorarbeit von Jakob Liceni. Yannick Rein haute noch einen mit der linken Klebe aufs Tor, doch auch der ging nicht rein. Die Jungs bissen sich in der Gegnerhälfte

Derby verweigert

Nach flottem Beginn hatten wir bereits in der 3. Minute unsere erste Chance. Wir hatten guten Druck auf den Ball und pressten sobald der Gegner dran war. Es sah zunächst echt vielversprechend aus, doch der erste Schuss auf unser Tor war dann gleich drin und wir lagen nach 13 Minuten 1:0 hinten. Zuvor bekamen wir hinten den Ball nicht weg und eine Flanke führte zum Treffer für Breisach. Zwei Minuten später wieder ein gut in die Tiefe gespielter Pass, aber Rocco Bühler war hellwach, rannte dem

Sponsoren

JSN Boot template designed by JoomlaShine.com